Erinnerungskinoreihe: „Cinema della memoria – Migration, gestern und heute” mit den italienischen Regisseuren Elena Peloso und Dario Dalla Mura

Deutsch

Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V., in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut der Justus-Liebig-Universität Gießen, der Associazione Memoria Immagine Verona, dem Kinocenter Gießen und dem Kino Traumstern Lich, organisiert zum ersten Mal eine Erinnerungskinoreihe „Cinema della Memoria – Migration, gestern und heute“ zum Thema „Migration“ und „Italiener in Deutschland“. An zwei Abenden jeweils im Kinocenter in Gießen und im Kino Traumstern in Lich werden die italienischen Regisseure und Gründer des Vereins Memoria Immagine Elena Peloso und Dario Dalla Mura in ihre Kurzfilme einführen und für eine anschließende Diskussion zur Verfügung stehen. Die Associazione Memoria Immagine ist ein Non-Profit-Verein, der die historische Forschung und die Erinnerungskultur der Zeitgeschichte fördert, indem Dokumentarfilme realisiert und verbreitet werden.

 

Am Dienstag, 12. November 2019, um 18:30 Uhr

(Einlass ab 18:00 Uhr),

im Kinocenter Gießen, Bahnhofstr. 34, 35390 Gießen

 

wird der Kurzfilm „Lassù in Germania – Dort oben in Deutschland“ (2012, Italienisch mit deutschen Untertiteln, 43 Min.) gezeigt, der die Geschichten von Frauen und Männern erzählt, die in den sechziger Jahren Italien verließen und ihr Glück in Deutschland suchten.

Eintrittspreis Kino, nur Abendkasse.

 

Am Donnerstag, 14. November 2019, um 17:00 Uhr,

im Kino Traumstern, Gießener Str. 15, 35423 Lich

 

findet der zweite Termin der Erinnerungskinoreihe mit „Noi, cittadini del mondo – Wir, Weltbürger/innen“ (2015, Italienisch mit englischen Untertiteln, 55 Min.) statt. Dieser Dokufilm zeigt junge Einwanderer, die nach Italien gekommen sind, und erzählt ihre Schwierigkeiten, aber auch ihre Zufriedenheit in Schule, Arbeitswelt und Alltag. Diese Menschen werfen aber auch einen Blick darauf, wie wir sind und wie wir in einer gemeinsamen Zukunft leben könnten.

Vor der Vorführung lädt die DIG Mittelhessen e.V. zu einem Aperitif zum 35. Jubiläum des Vereins mit den Regisseuren und dem Publikum ein. Im Anschluss an den Dokufilm besteht noch die Möglichkeit zur Diskussion mit den Regisseuren.

Eintritt: 8,00 Euro inkl. Aperitiv, nur Abendkasse.

 

Interessenten, Studierende, DIG-Freunde und Mitglieder sind zu den zwei Terminen herzlich eingeladen!

Rassegna cinematografica: "Cinema della memoria - Migrazioni, ieri e oggi" con i registi italiani Elena Peloso e Dario Dalla Mura

Italienisch

L' Associazione Italo-Tedesca dell’Assia Centrale (DIG), in collaborazione con il Dipartinento di Storia dell'Università Justus Liebig di Gießen, l'Associazione Memoria Immagine Verona, il cinema Kinocenter Gießen e il cinema Kino Traumstern Lich, organizza per la prima volta la rassegna cinematografica "Cinema della Memoria - Migrazioni, ieri e oggi" sul tema "migrazione" e "italiani in Germania". In due serate rispettivamente al Kinocenter a Gießen e al Kino Traumstern a Lich, i registi italiani e fondatori dell'Associazione Memoria Immagine Elena Peloso e Dario dalla Mura presenteranno i loro cortometraggi e saranno a disposizione per una discussione dopo la visione. L'Associazione Memoria Immagine è un'associazione no-profit che promuove la ricerca storica e la cultura della memoria nella storia contemporanea con la realizzazione e la diffusione di film documentari.

 

Martedì, 12 novembre 2019, alle 18:30h

(ingresso dalle 18:00h),

al Kinocenter Gießen, Bahnhofstr. 34, 35390 Gießen

 

verrà proiettato il cortometraggio "Lassù in Germania - Dort oben in Deutschland" (2012, italiano con sottotitoli in tedesco, 43 min.) che racconta le storie di donne e uomini che negli anni Sessanta hanno lasciato l'Italia per cercare fortuna in Germania.

Costo dell'ingresso al cinema, solo biglietteria.

 

Giovedì, 14 november 2019, alle 17:00h,

al Kino Traumstern, Gießener Str. 15, 35423 Lich

 

si svolge il secondo appuntamento del ciclo del cinema della memoria con "Noi, cittadini del mondo - Wir, Weltbürger/innen" (2015, italiano con sottotitoli in inglese, 55 min.). Questo film documentario mostra giovani immigrati che sono venuti in Italia e racconta le loro difficoltà, ma anche la loro soddisfazione a scuola, nel mondo del lavoro e nella vita quotidiana. Queste persone rivolgono anche lo sguardo su come siamo e su come potremmo vivere insieme in futuro.

Prima della proiezione, la DIG dell'Assia Centrale invita ad un aperitivo con i registi e il pubblico in occasione dei 35 anni dell'Associazione. Dopo il film c'è ancora la possibilità di una discussione con i registi.

Ingresso: 8,00 Euro incl. aperitivo, solo biglietteria.

 

Interessati, studenti, amici e soci della DIG sono invitati ai due appuntamenti!

 

 



Logo Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Frankenstr. 100 - 35578 Wetzlar -  Deutschland

Tel.: (+49) 06441 2101 98 99 

kontakt (at) dig-mittelhessen.de 

Zur Facebookseite der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e. V.