· 

Neuer DIG-Vorstand gewählt während digitaler Jahreshauptversammlung

Nach mehreren Corona-bedingten Verschiebungen entschied sich die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V., ihre jährliche Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen zum ersten Mal in ihrer Geschichte online zu organisieren. In dieser Zeit war das die beste und sicherste Lösung, um die Gesundheit der Mitglieder zu schützen und zur Eindämmung der Pandemie beizutragen.

Am Freitag, 13. November 2020, um 18.30 Uhr loggten sich Vorstandsmitglieder, Mitglieder und Gäste in Skype ein. Die 1. Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci begrüßte die Anwesenden und erklärte die Jahreshauptversammlung für beschlussfähig.

Sie präsentierte ihren Jahresbericht mit besonderer Aufmerksamkeit auf die Reisen nach Rom im Sommer 2019 und in die Basilikata, mit Matera Kulturhauptstadt Europas, in den Herbstferien 2019. Weitere erfolgreiche Veranstaltungen mit wichtigen Kooperationspartnern waren eine Sommerlesung mit Konzert mit Reinhold Joppich und Mario Di Leo in Zusammenarbeit mit dem LZG sowie eine Erinnerungskinoreihe zum Thema Migration in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut der JLU Gießen, dem Kino Traumstern in Lich und dem Kinocenter in Gießen. Zu Gast war die Regisseurin Elena Peloso aus Verona von der Associazione Memoria Immagine Verona.

Noch 2019 trafen sich die Jugendlichen des Jugendclubs und Austauschschüler aus Bozen für einen geselligen Abend mit Musik und einfachen italienischen Rezepten in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar. Im Rahmen des Leonardo da Vinci-Jubiläumsjahrs fand ein Vortrag mit dem Fotopublizisten Richard K. Blasy in Zusammenarbeit mit der VHS statt und wurde auf viele Veranstaltungen im Mathematikum hingewiesen. Im Dezember war die DIG Mittelhessen e.V. zuständig für die Organisation des traditionellen internationalen Weihnachtssingens in der Musikschule Wetzlar.

2020 waren nur wenige Veranstaltungen Anfang des Jahres möglich, bevor die Corona-Pandemie ausbrach. Im Januar nahm die DIG Mittelhessen e.V. am Neujahrsempfang der Gießener Partnerschaftsvereine teil. Zu Fellinis 100. Geburtstag wurde der Film „La dolce vita“ in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar gezeigt. Die DIG war auch auf dem Faschingswagen der Gießener Partnerschaftsvereine vertreten. Der letzte Termin vor dem Lockdown war Anfang März ein Gesprächskreis über Gießens Partnerstadt Ferrara mit Jincy Zappaterra aus Ferrara, der als Vorbereitung für die geplante Reise in den Osterferien dienen sollte. Leider musste auch die Reise aufgrund der Pandemie abgesagt werden.

Natürlich ist der Verein immer aktiv und entwickelt neue Projekte. Online auf der Webseite läuft die Ausstellungsreihe „European Domestic Art Challenge“ in Zusammenarbeit mit dem KuKuK Wettenberg e.V. Außerdem werden seit März Links zu Medien, Corona-Spendenaufrufen und digitalen Ausstellungen aktualisiert. Seit September arbeitet die DIG mit der Stadt Gießen an digitalen Austauschprojekten im Bereich VHS, Schulen, Universität, Senioren und Chören mit der Partnerstadt Ferrara zusammen, die voraussichtlich Anfang 2021 realisiert werden.

Die Anwesenden haben dann für den neuen Vorstand gewählt, der für die nächsten zwei Jahre in Amt sein wird. Alle Vorstandsmitglieder wurden einstimmig gewählt. Die 1. Vorsitzende Rita Schneider-Cartocci und der 2. Vorsitzende Fabrizio Cartocci (in Abwesenheit) wurden wieder gewählt, genauso wie die 1. Schatzmeisterin Beate Lautenschlager, der 1. Schriftführer Hubert Ulreich und die Beauftragte für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Dr. Alessandra Riva. Barbara Yeo-Emde trat aus dem Amt als 2. Schatzmeisterin aus, kandidierte aber als 2. Schriftführerin und wurde gewählt. Das Amt des 2. Schatzmeisters bleibt unbesetzt. Auch bei den BeisitzerInnen gab es Neuigkeiten: Francesco Vizzarri und Barbara Geiger schieden aus, die ehemalige 2. Schriftführerin Yvette Dreyer wurde als Beisitzerin gewählt und Barbara Brunn-Walldorf kam als neue Beisitzerin in den Vorstand. Grazia C. Caiati, Dr. Ivana Clausnitzer, Ingrid Kreutzenbeck (in Abwesenheit), Doris Löw (in Abwesenheit) und Ingrid Luh (in Abwesenheit) wurden bestätigt. Auch der Jugendleiter Luca Delli Castelli bleibt noch im Amt, während Christina Greco kandidierte nicht mehr. Zur Kassenprüfung wurden Karlheinz Kräuter von der Stadt Wetzlar und Birgit Lesch-König (oder ihre Vertretung Christos Hilk) von der VHS Gießen bestimmt.

Dem neuen Vorstand gute Arbeit in dieser schwierigen Corona-Zeit, in der Hoffnung, dass man bald wieder auf geselligen und spannenden Veranstaltungen miteinander sein kann!


Logo Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Frankenstr. 100 - 35578 Wetzlar -  Deutschland

Tel.: (+49) 06441 204 83 73

kontakt (at) dig-mittelhessen.de 

Zur Facebookseite der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e. V.