AKTUELLES

Novità

⚠️ info: covid19-pandemie

Aus aktuellem Anlass (Corona-Pandemie und Maßnahmen zur Einschränkung der Verbreitung des Virus) bitten wir um Verständnis, dass wir unsere Veranstaltungen immer noch stark reduzieren müssen.

 

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!


Wir gratulieren unserer 1. Vorsitzenden Rita Schneider-Cartocci zum

Ehrenbrief des Landes Hessen

in Anerkennung von ihrem langjährigen ehrenamtlichen Engagement!

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH, RITA!

 

V. l. n. r.: Sven Ringsdorf, Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner, Rita Schneider-Cartocci. (Foto: Heike Pöllmitz)
V. l. n. r.: Sven Ringsdorf, Wetzlars Oberbürgermeister Manfred Wagner, Rita Schneider-Cartocci. (Foto: Heike Pöllmitz)
WNZ, 05.07.2021
WNZ, 05.07.2021

Programm und Veranstaltungen

 

 

 

 

 

Online-Buchvorstellung auf Deutsch

mit Laura Melara-Dürbeck:

"Der Geschmack des jungen Goethe: Rezepte und Gerichte der Italienreise"

 

Mittwoch, 30.06.2021, 19.30 Uhr

Zoom:  https://bit.ly/3wATqUY

Frau Melara-Dürbeck ist Expertin für die italienische Küche und deren spannende Geschichte.

Hier finden Sie auch ein Menü mit 4 Rezepten (auf Deutsch und Italienisch), die aus dem Buch stammen.

Die Idee ist, dass jede*r, wenn er/sie möchte, ein Rezept (oder mehrere) vor dem Online-Meeting selbst zubereiten kann. Am Abend können wir dann virtuell gemeinsam essen.

Natürlich müssen Sie nichts vorbereiten, um an der Buchpräsentation teilzunehmen, aber wir empfehlen, dass Sie zumindest ein gutes Glas Wein zur Hand haben! Dies ist ein Buch, das Appetit macht!

Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Verein IL PONTE - Marburg.

 

La Signora Melara-Dürbeck è una esperta di cucina italiana e della sua storia.
Qui trovate anche un menù di 4 ricette (in tedesco e italiano) tratte dal libro.
L´idea è che ognuno può, se desidera, preparare una ricetta (o più di una) prima dell´incontro online. Durante la serata, possiamo poi mangiare virtualmente insieme.
Ovviamente, per partecipare alla presentazione del libro non è necessario preparare niente, ma vi consigliamo di avere almeno un buon bicchiere di vino a portata di mano! Questo è un libro che mette appetito!
Evento in collaborazione con l'associazione IL PONTE - Marburgo.

Online-Lesung auf Italienisch und Deutsch mit der Schriftstellerin Dacia Maraini

Montag, 31.05.2021, 19.30 Uhr

 

Zoom-Meeting

 

Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit mit unseren beiden Partnervereinen in Siena und Marburg so gut verläuft und wir über die Initiative von IL PONTE in den Genuss eines besonderen EVENTS - online - kommen können: 

Die Grande Dame der italienischen Literatur Dacia Maraini gibt uns die Ehre und hat unsere Einladung angenommen, für uns aus ihrem letzten Buch TRIO zu lesen. Die Lesung findet zweisprachig in Italienisch und Deutsch statt. Die Übersetzerin des Buches, Ingrid Ickler, wird den deutschen Part lesen. Wir sind begeistert und freuen uns auf eine wunderbare Veranstaltung!

 

Una delle più grandi e amate scrittrici italiane, Dacia Maraini ci ha fatto l’onore di accettare il nostro invito e sarà nostra ospite per leggere alcune pagine del suo ultimo libro TRIO e conversare con noi. La lettura si svolgerà in italiano e tedesco con la collaborazione della traduttrice del libro Ingrid Ickler.

Speriamo vogliate condividere con noi l’entusiasmo per questo evento e vi aspettiamo numerosi!

Online-Vortrag in deutscher Sprache:

"MAFIA, nein, Danke!" (Sandro Mattioli)

Freitag, 21.05.2021, 18.00 Uhr

 

Zoom-Meeting

 

Eine Veranstaltung des Vereins
"Il Ponte", Marburg

 

Der Journalist und Autor Sandro Mattioli gilt als führender Mafia-Experte in Deutschland. Mattioli ist regelmäßig Interviewpartner für deutsche TV- und Rundfunksender. Seit 2012 steht Mattioli an der Spitze des gemeinnützigen Berliner Vereins mafianeindanke e.V., der sich für eine effizientere Bekämpfung der Organisierten Kriminalität in Deutschland einsetzt und zahlreiche Gesetzesverbesserungen mit vorangetrieben hat. 

In seinem Vortrag wird Mattioli darüber berichten, was die italienische Mafia in Deutschland so gefährlich macht, warum sie nach dem Sechsfach-Mord in Duisburg 2007 weiterhin unterschätzt wird, aber auch welche Erfolge bei ihrer Bekämpfung erzielt worden sind. Auch ob es mafiöse Umtriebe in Marburg und Umgebung gibt, wird Thema sein.

Weitere Infos unter: 

https://www.ilponte-marburg.de/aktuelles-termine/

Europawoche 2021: 01.05.-09.05.2021

 

 

Zwei Online-Veranstaltungen mit den Partnerstädten Ferrara und Siena

Für die diesjährige Europawoche bieten wir Ihnen zwei Online-Veranstaltungen, in denen wir mit Vertretern aus unseren italienischen Partnerstädten in Mittelhessen direkt in Kontakt treten werden.
Im Anschluss an die Fotopräsentationen werden Sie - live oder per Chat - Gelegenheit zum Fragen und zum Gespräch haben (auf Deutsch oder Italienisch)!

Sie können unsere detaillierte Einladung hier herunterladen!

 

Nella settimana europea 2021 offriamo due incontri online tra rappresentanti di istituzioni e associazioni delle città gemellate Giessen-Ferrara e Wetzlar-Siena. Partecipazione gratuita ai link qui sotto e maggiori informazioni in italiano qui.

Thema: Gießen-Ferrara: Von Partnerstadt zu Partnerstadt
Uhrzeit: Donnerstag, 6. Mai 2021, 19.00-20.00 Uhr
Zoom-Meeting


Thema: Wetzlar-Siena: Von Verein zu Verein
Uhrzeit: 8. Mai 2021, 18.00-19.00 Uhr
Zoom-Meeting


Wir hoffen, Sie möglichst bald auch wieder in Präsenzveranstaltungen Begrüßen zu dürfen, freuen uns aber auch auf Sie im digitalen Austausch! 

Die DIG empfiehlt:

 

 

Videoaktion der VDIG

"omaggio alla lingua italiana -

Wir lieben italienisch"

 

 

 

Vom 28. März an werden jeden Sonntag auf verschiedenen digitalen Kanälen der VDIG (YouTube-Kanal VDIG e.V. Italien-Freunde, Facebook-Seite der VDIG - Italienfreunde) kurze Videos gepostet, in denen Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft, Medien und Wissenschaft sowie viele andere Mitbürger und Mitbürgerinnen, Deutsche oder auch nicht, über Momente, Geschichten, Entdeckungen, Gefühle sprechen, die sie mit der Begegnung und ihrem Verhältnis zur italienischen Sprache und Kultur verbinden.

Das Auftaktvideo vom 28. März ist hier zu sehen!

Neuer Vorstand am 13.11.2020 gewählt!

Hier mehr dazu.

Virtuelle interaktive Führungen in die Kunstwelt

Unter https://www.milanoguida.com/connessioni-culturali/ können Sie an einstündigen Führungen teilnehmen. Es handelt sich nicht um Videoaufnahmen, sondern um wahre "persönliche" Treffen online, bei denen sich die TeilnehmerInnen miteinander und mit dem/der professionellen FührerIn austauschen können. Das Programm ist vielfältig: Künstler, Kunstwerke, Denkmäler, Ausstellungen... Melden Sie sich an und genießen Sie eine Gruppenführung (auf Italienisch) mit Gleichgesinnten in dieser ungewöhnlichen Zeit!

 

 

 

 

 

Online-Interview

auf Deutsch und Italienisch

mit Debutschauspieler Lorenzo Mazzotta

aus der Literaturverfilmung des Romans „Geschichte einer anständigen Familie“:

 

Donnerstag, 08.07.2021, 19.00 Uhr

Zoom: https://us02web.zoom.us/

 

Seit ein paar Monaten wird eine neue TV-Serie in Apulien gedreht, die auf dem Roman „Storia di una famiglia per bene“ (Geschichte einer anständigen Familie) von Rosa Ventrella (Newton Compton Editori, 2018) basiert. In den 8 Episoden wird die Geschichte von der jungen Maria De Santis in den Achtzigern und Anfang Neunziger Jahren und ihre Freundschaft und Liebe mit Michele, dem Sohn eines Mafia-Bosses, erzählt.

Die Serie wird auf Canale 5 voraussichtlich im Herbst 2021 gezeigt.

Der Debutschauspieler Lorenzo Mazzotta aus Carmiano (Lecce) spielt die wichtige Rolle von Vincenzo De Santis, Marias Bruder.

Im Zoom-Meeting steht der junge Schauspieler für Fragen nach den Erfahrungen während des Castings, der Dreharbeiten und des Berufs des Kino-Schauspielers zur Verfügung. Das Interview wird auf Italienisch und Deutsch moderiert.

 

Da un paio di mesi, in Puglia, si stanno girando le riprese per una serie TV in 8 puntate basata sul romanzo "Storia di una famiglia per bene" di Rosa Ventrella (Newton Compton Editori, 2018).

Il giovane attore Lorenzo Mazzotta interpreta l'importante ruolo di Vincenzo De Santis, fratello della protagonista Maria De Santis.

In questo incontro su Zoom, sarà a disposizione per rispondere a domande sulla sua esperienza durante il casting, le riprese e come attore cinematografico.

L'intervista sarà moderata in tedesco e italiano.

Deutsch-italienischer Online-Stammtisch

Mittwoch, 16.06.2021, 20.30-22.00 Uhr

 

Zoom-Meeting

 

Eingeladen von der DIG Mittelhessen, mit KultSì aus Siena und dem deutsch-italienischen Verein Il Ponte aus Marburg

 

Geselliges Online-Treffen mit Freundinnen und Freunden aus Deutschland und Italien, um sich kennen zu lernen und in lockerer Runde auf deutsch und italienisch zu plaudern.

Wir freuen uns auf eine rege Beteiligung und auf das Treffen unter Wetzlar, Marburg und Siena und mit allen, die sich sonst von nah und fern dazuschalten möchten!! Für eine Sprachmediation wird gesorgt, sodass natürlich auch alle Personen willkommen sind, die nicht beide Sprachen sprechen! 

 
Speriamo che siano in molti a collegarsi, da vicino o da lontano, per uno scambio con nuove persone interessanti ed interessate ai nostri due mondi di lingua tedesca ed italiana. Per chi non parlasse una o l'altra lingua sarà fatta in diretta una mediazione linguistica.

Die DIG empfiehlt:

 

Virtueller Auftakt der "Maratona Infernale"

zum 700. Todestag von Dante Alighieri

 

auf dem YouTube-Kanal der VDIG: 

 

https://www.youtube.com/watch?v=aihNlg57zDs

 

Die Veranstaltung der VDIG hat in Live-Streaming am 25. März 2021, "Dantedì" (Dantetag), stattgefunden.

 

Im Nachgang zum gelungenen VDIG-Lesemarathon „Maratona infernale“ möchten wir Sie auf die folgende Spezial-Radiosendung zum Lesemarathon hinweisen:

 

„Benvenuti! un sabato italiano“ auf Radio Rum Marburg 

 

am 10.04.2021, 12 Uhr als Live-Erstausstrahlung und am 17.04.2021, 12 Uhr als Wiederholung:

 

https://www.radio-rum.de/blog/sendung/benvenuti-un-sabato-italiano/

 

Die Sendung kann nach der Erstausstrahlung eine Woche lang als Podcast auf der Internetseite des Radios gehört werden (https://www.radio-rum.de/blog/podcasts/) und wurde von unserer VDIG-Vizepräsidentin Patrizia Caracciolo, konzipiert und moderiert.

European Domestic Art Challenge

Ein gemeinsames Projekt

mit dem KuKuK Wettenberg e.V.

Seit dem 25. Juni 2020 werden virtuelle Ausstellungen mit Kunstwerken von Kunstschaffenden aus Deutschland, Europa und der ganzen Welt donnerstags und dienstags jeweils auf der KuKuK-Webseite und der DIG-Webseite präsentiert. Klicken Sie sich durch die schönen Werke auf unsere Webseiten!

Virtueller Ausstellungsbesuch

"Raffaello 1520-1482"

in den Scuderie del Quirinale in Rom

 

Anlässlich der 500 Jahre seit dem Tod des weltberühmten Künstlers Raffaello Sanzio wurde die besondere Ausstellung "Raffaello 1520-1482" am 5. März 2020 in der Scuderie del Quirinale in Rom eröffnet. Erst drei Tage später mussten Museen wegen der Maßnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus schließen. 

Seit dem 20. März wird allen Kunstbegeisterten die Möglichkeit gegeben, an diesem großen Event unter dem Hashtag #RaffaelloInMostra virtuell teilzunehmen. Die schönsten Werke der Ausstellung werden durch Video-Vorträge, Beiträge aus dem Backstage und virtuelle Führungen präsentiert.

Begeben Sie sich also auf einen virtuellen Spaziergang durch die Scuderie del Quirinale und entdecken Sie Raffaello hier in der speziellen offiziellen Ausstellungs-Playlist auf Youtube!

Virtueller Museumsbesuch

der Galleria degli Uffizi in Florenz

In dieser Corona-Zeit öffnen die Uffizien ihre Tore virtuell, wenn Führungen aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie nicht möglich sind. Dank 3D-Besuche und Fotos mit ausführlichen Informationen über die Kunstwerke kann man das berühmte Florentinische Museum auch von zu Hause besuchen: https://www.uffizi.it/mostre-virtuali

Virtueller Chor:

"Va' pensiero" (aus Verdis "Nabucco")


Offener Brief der VDIG an die italienischen Freunde

Lettera aperta della VDIG agli amici italiani

Deutsch
Italienisch


Aktuelle Informationen für Italien und Deutschland

  • Ausführlicher Bericht über die Covid19-Lage in Italien (Stand 4. April 2020)

Offizielle Links:

Beiträge aus den deutschen und italienischen Nachrichten:

Spenden / Solidarität mit Italien:

Unser Anliegen als DIG ist es, nicht nur die schönen Seiten Italiens zu zeigen und kennenzulernen, sondern auch in Krisenzeiten zu unserem Zielland, das besonders durch die Corona-Krise betroffen ist,  zu stehen und dies besonders jetzt solidarisch zu unterstützen.

 

Wir empfehlen Ihnen diverse Möglichkeiten, an direkte Projekte in ITALIEN zu spenden (auch an Krankenhäuser und Institutionen in Bergamo, und in unseren Partnerstädten Siena und Ferrara). Zeigen Sie Ihre Verbundenheit und Solidarität mit ITALIEN aktuell durch eine Spende! 

  • Italienischer Zivilschutz
  • https://www.noicongliinfermieri.org/, um das italienische Pflegepersonal zu unterstützen
  • https://www.yourambla.it/2020/04/07/iniziativa-benefica-di-alan-zeni/ , eine kleine Spende an italienische Krankenhäuser gegen eine Zeichnung (auch auf Deutsch) vom Künstler aus Lodi Alan Zeni 
  • Unser Dachverband VDIG hat folgende Links zu Spendenmöglichkeiten und Projekten aufgelistet, die Sie unterstützen können:
    • Fachliche Unterstützung für das italienische Gesundheitssystem gesucht: Regione Lombardia | Informagiovani Vicenza
    • Spenden für den italienischen Zivilschutz über die Italienische Botschaft Berlin: hier 
    • Spendenaktion der Regione Veneto: hier
    • Spendenaktion der DIK Hannover zugunsten des Ospedale Spallanzani in Rom: hier
    • Spendenaktion der Region Lombardei für den Kauf von Masken, Schutzanzügen, Desinfektionsmitteln und sonstigen medizinischen Geräten: www.regione.lombardia.it
    • Spendenaktion „Abitare la cura“ der Tageszeitung L’Ecodi Bergamo, Diözese Bergamo und Arbeitgeberverband Confindustria Bergamo. Mit den Spenden werden Hotels in temporäre Wohneinrichtungen umgewandelt, um die örtlichen Krankenhäuser zu entlasten. Aus der stationären Behandlung entlassene Patienten können in diesen Häusern vorerst sicher unterkommen, wenn die Rückkehr in die eigenen vier Wände aus unterschiedlichen Gründen vorerst nicht möglich ist:
      Kontoinhaber: Associazione Diakonia onlus
      Bank: UBI Banca
      IBAN: IT53 I031 1111 1040 0000 0002 721; BIC: BLOPIT22XXX
      Verwendungszweck:Erogazione liberale - Emergenza coronavirus
    • Die Webseite www.italianonprofit.it/donazioni-coronavirus bietet eine detaillierte Übersicht mit großen und kleineren Krankhäusern in Italien. Durch einen Klick auf die jeweilige Einrichtung sehen Sie deren  individuellen  Spendenaufruf und deren Bankdaten. Ihre Spende erreicht das Ziel ohne Umwege.
    • Spendenaktion für das Stiftungskrankenhaus San Matteo in Pavia von Enzo Iacovozzi, Deutsch-Italienische Gesellschaft Hildesheim und der Stadt Hildesheim:
      Kontoinhaber: Fondazione IRCCS Policlinico San Metteo
      Bank: Banca Popolare di Sondrio
      IBAN: IT 08 Q 056 9611 3000 0002 1500 X 94, Swift-Code: POSOIT 22
      Verwendungszweck: Emergenza Coronavirus
      Für eine Spendenbescheinigung auf der Internetseite www.sanmatteo.org den Button Bonifico Bancario klicken, dann das Formular (Modulo). Pflichtfelder sind der Name und Vorname (Nome und Cognome), die E-Mail-Adresse (indrizzio e-mail), der Wohnort (Città) sowie der Haken für die datenschutzrechtliche Einwilligung (Informativa al trattamento dati personali).
    • Petition: #weareinthistogether - gemeinsamer deutsch-italienischer Appell an die Regierungen aller Mitgliedsstaaten und an die EU-Institutionen

Logo Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e. V.

Frankenstr. 100 - 35578 Wetzlar -  Deutschland

Tel.: (+49) 06441 204 83 73

kontakt (at) dig-mittelhessen.de 

Zur Facebookseite der Deutsch-Italienischen Gesellschaft Mittelhessen e. V.